Hatte grad Anruf von Polizei wegen eMails

    Was mich aber wundert, normalerweise müsste das doch Dein Anbieter (als AXX) = Provider Dich bzw,Deine Tochter doch auch darauf aufmerksam
    machen müssen, normal sollte dem so sein. Oder lassen die da alles durchgehen, sie sehen das doch. :S

    noch dazu : wie dem auch sei, sollte man froh sein, das es da kein Abuse ist, denn das wäre teuer, dank der Polizei, Dein Feund und Helfer :thumbup:
    normalerweise müsste das doch Dein Anbieter (als AXX) = Provider Dich bzw,Deine Tochter doch auch darauf aufmerksam
    machen müssen, normal sollte dem so sein.

    Ich habe nicht die geringste Ahnung, ob die feststellen können, ob jede Mail wirklich von dem verschickt wird, dem sie gehört

    Es ist erschreckend, wenn man sieht, daß sowas überhaupt möglich ist und wie gesagt, hätte ich unter der Betreffzeile nicht was englisches gesehen, auch ich hätte die Mail geöffnet, denn es war wirklich alles so, wie meine Tochter es versendet...

    Ich hatte die Polizei gefragt, ob das auch in englisch war mit den Mails wegen" wenn du den morgigen Tag erleben willst" (oder ähnlich, weiß den genauen Wortlaut nicht)

    die Spammails waren in deutsch, wurde mir mitgeteilt :S





    Liebe Grüße, Heike


    Also unsere Jüngste, Karin, hatte so etwas Ähnliches erlebt, aber im kleinen Rahmen. Sie löschte dann die Mailadresse, war gmx, die geknackt worden war. alle die in ihrem Adressbuch waren, ich auch, bekamen immerzu Spam- Mails ins Postfach!! Mit S....x- Angeboten. ;) immer noch harmloswr als das, was du erlebt hast bzw. deine Tochter.
    Mein accout bei twitter wurde auch mal geknackt, dann schrieben mir meine Bekannten dort tagelang, ob die Nachricht mit Bild wirklich von mir käme... das zog sich über 2 Wochen! ich habe dann einige anwendungen dort gelöscht, ja, die öffentlichen netzwerke sind durchsichtig... LG :umarmen:
    ich find es schön, :haende: dass dir alle hier helfen , mit Worten!! LG



    No name schrieb:

    An für sich melde ich mich nirgendwo an, auch bei Spielen
    nicht, da noch nie.
    GB ok, da haben einige Mailadresse von mir, die ich aber später
    habe gelöscht und mir neue gemacht.

    Nein, die Person wo ich heute habe angezeigt, war schon die letzte
    Zeit ziemlich rotzig und frech und drohte mir mit sonst noch Sachen.

    Das schärfste ist ja, ich habe der Person null was getan, das ist es ja.

    Jedoch hat diese Person den dümmsten Fehler gemacht, den man machen konnte...

    und somit bin ich heute mal diesen Weg gegangen, was ich mir auch hab lange überlegt, aber es musste sein. Wer geht schon gern zur Polizei, ich
    sicherlich nicht.

    Meine Telefonnummer sogar hatte die Person, ab morgen habe ich eine
    neue Rufnummer, die Rechnung bekommt er/sie dann auch noch.

    Normal ist dies nicht meine Art das ich zur Polizei gehe,
    es blieb mir nicht anderes übrig. Na, ...das wird was, wenn da was ins Haus flattert. :evil:

    Hallo Heike

    Darkside schrieb:

    War nen heftiger Schreck, als ich die Polizei am Telefon hatte..


    ich muss gestehen, wenn die bei mir angerufen hätten, ich hätte den Hörer aufgelegt, da ich das nicht geglaubt hätte, das die Polizei anruft. Hätte ja auch ein Fremder sein können.
    Tja, das ist schon hart. :S Schicken die so etwas nicht per Post ?

    Genau- nie auf unbekannte Seiten Mail eintragen oder auch abmelden ist dumm, der Virus wird aber auch so eingeschleust.

    "avira" (freeware)wird sicher auf dem PC sein? :thumbup:
    Nicht formatieren dann ist alles gelöscht -sondern Systemwiederherstellung zurückliegendes Datum reicht völlig aus...
    und den Internet Explorer entrümpeln (Dateien und coocies löschen).

    Tschüß und einen angenehmen Abend
    wünscht Euch
    Mario

    marios-portal schrieb:

    "avira" (freeware)wird sicher auf dem PC sein?



    Wer sich dieses Produkt avira auf dem PC installiert, dem kann man nicht helfen,
    ich hatte das auch auf meinem altem PC, das kann man vergessen. :thumbdown:

    null Mailguard, dann musste das ask Zeug installieren. Das man einen Browserschutz hat. Tut man das nicht , haste den auch nicht.
    An der Volkshochschule, bei uns - da gibt es ja auch so Informatiker , Techniker ..... und die sagen, das diese ganze avira , das freie Produkt,
    die Leute dessen PC zu 99 Prozent verseucht sind. Dann habe ich mir ein anderes besorgt und der fand damals gleich einen Trojaner. Den das
    avira nach 4 Jahren nicht erkannte.

    100 % igen Schutz den sichert dir kein Antivirenprogramm zu, auch nicht diese, die viel Geld für für ihr Produkt verlangen.
    ...es gibt etliche Millionen Viren, Würmer und Trojaner, wenn die Programmierer dieser Programme einen 99 % igen Schutz versprechen bleiben immer noch tausende von Schadprogrammen übrig die deinen PC attackieren können ...
    ... mich hat das Avira Free Antivirus schon etliche Jahre gut "beschützt", auch wenn mich schon 2 x ein Virus genervt hat, davor ist keiner sicher ...
    es sei denn du bleibst dem Internet fern und öffnest nicht deine e Mails die in deinem Postfach liegen, denk dran ... in jeder e Mail könnte ein Virus lauern...grins
    ... das sollte aber jeder User schon wissen, das man nicht zu neugierig im Internet sein sollte
    ;)