Kritik an Auswahl Bewerber Abstimmung Mai 2013

    Kritik an Auswahl Bewerber Abstimmung Mai 2013

    Hallo ihr Lieben,

    was mir der Abstimmung im Monat Mai 2013 in der Kategorie "Allgemein" aufgefallen ist: da sind aber recht viele gewerblliche Seiten darunter, wie z. B. ein Rechtsanwalt, Zahnmediziner, ein Orthopäde und etliche andere. Meiner Meinung nach gehören solche Seiten in die Kategorie Business. Sorry, wenn ich hier am Nörgeln bin, doch in der Kategorie "Allgemein" erwarte ich Seiten, die vom Thema her nicht in die anderen Rubriken passen, aber nicht unbedingt gewerbliche Seiten.

    Vielen Dank fürs Lesen und liebe Grüße

    Hilde
    Hallo Asnide

    da stimme ich Dir aber auch zu, ich wollte da auch schon etwas dazu schreiben, aber ich habe das gelassen.

    Wenn Du die Warteliste anschaust, nächsten Monat...ist es nicht anders. Meiner Meinung gehört es auch unter Business. :dafuer:

    Zahnärzte, autsch auah..... :D 8)
    Hallo Hilde..dieses Thema ist bereits in Gange und wir werden in den nächsten Abstimmungen bereits eine Lösung präsentieren können,Danke,dass du so aufmerksam bist... :haende:
    lg Oliver

    Besucher Award-Das Original..nur wo Besucher Award drauf steht ist auch Besucher Award drin-das Original-ohne wenn und aber!


    © der Bilder liegt bei mir fantasticharmony.blogspot.de
    Meine Bilder bitte NICHT mitnehmen!
    Danke

    Hallo Hilde, Hallo Moya,

    es ist heutzutage leider nicht ganz einfach private von gewerblichen Webseiten zu trennen. Oftmals sind bereits kleine Webseiten den ‚Kleinunternehmer-Status‘. Jeder, der Werbung auf seine Homepage vermarktet, gehört bereits in diese Kategorie! Sollten wir das berücksichtigen, dann bräuchten wir wahrscheinlich 10 Rubriken ‚Business‘!

    Was wir mit der Mai-Abstimmung auf den Weg gebracht haben, ist lediglich eine Ergänzung der bereits in den Rubriken: Unterhaltung, Kunst und Literatur, Freizeit, Tiere, Familie, Sport, .. praktizierten Nominierungen!

    Nehmt die Rubrik ‚Kunst und Literatur‘, da haben wir bereits seit Monaten Autoren- und Fotografenseiten dabei (auch Galerien und Ausstellungen), die letztendlich auch dem Status eines ‚Gewerbes‘ unterliegen.

    Weitere Beispiele:
    Allgemein > Feuerwehrseiten; THW-Seiten; ….
    Unterhaltung > Webradios; offizielle Fan Pages, Clubs, Gamingseiten, …
    Freizeit > Ferienhausanbieter; Reisekataloge; Angebote aus Basteleien, ..
    Tiere > Offiz. Tierschutzvereine; Tierseiten, die ggf. Nachwuchstiere abgeben; Tierärzte, …
    Internet > Auktionen; Handyseiten; viele Arten von Linklisten; Preisvergleichsseiten; …
    Sport > Offiz. Vereinsseiten; …
    Familie > Kindergärten; Schulseiten; …
    usw.

    Nicht zuletzt aus diesen Gründen haben wir uns entschlossen einige Dienstleistungsseiten, wie Ärzte, Rechtsanwälte u. s. w. in die Rubrik ‚Allgemein‘ einzuordnen!
    REINE Shops werden nach wie vor in der Rubrik ‚Business‘ verbleiben!

    Ehrlich gesagt, so ist es auch in den Kategorienbeschreibungen einzusehen, sollte eine Einordnung von Seiten nicht überbewertet werden. Ich glaube (abgesehen von Foren), sind die Chancen auf eine gute Platzierung unabhängig ob es sich um eine gewerbliche oder private Webseite handelt, bei einer Bewertung der Seite vollkommen gleich.

    Da dieser Wettbewerb ein ‚BESUCHER-Award‘ ist, hat wahrscheinlich sogar eine gutgeführte private Seite größere Chancen, als eine kleine professionell erstellte Businessseite! Ich persönlich finde sogar, dass das sogar für die privaten Seiten erst richtig den Reiz ausmacht. Man sollte nicht gleich alles schlecht reden, wenn man einmal etwas Neues ausprobiert. Es ist ja auch nicht so, dass – zum Beispiel wie es nun im Mai 2013 ist – diese Seiten (Ärzte- und Rechtsanwaltsseiten) anderen Seiten den Startplatz weggenommen haben. Nein, diese Seiten ermöglicht allen Teilnehmern sich mit genau 19 (!) anderen Webseiten zu messen, die alle mit den absolut gleichen Voraussetzungen an den Start gegangen sind. Lasst es uns einmal ausprobieren, so wie es momentan in der aktuellen Abstimmung in der Rubrik ‚Allgemein‘ aussieht, sind die Businessseiten sowieso weit abgeschlagen. Was nun wiederum dazu führt, dass es für die führenden Seiten doch viel besser ist – zum Beispiel: Erster von 20 Seiten zu sein, als Erster von 8 Seiten ;)

    Ansonsten kennt ihr doch unseren Slogan: Dabei sein ist alles!

    Hauptsache man hat etwas Spaß und Freude sowie kostenlose Unterhaltung :thumbup:

    In diesem Sinne

    Peter

    Peter schrieb:

    Man sollte nicht gleich alles schlecht reden, wenn man einmal etwas Neues ausprobiert.


    Hallo Peter

    ich meine aber schon, das hier Asnide sowie auch ich hier wirklich damit nichts schlecht reden *tun oder wollen*. (bzw. alles ) !
    Es war doch nur eine Meinung , mehr doch nicht . :meinung: :dafuer: :rolleyes:

    in diesem Sinne :D ;)

    Moya :love:
    Hallo Hilde,

    wenn ich hier die lange Warteliste in der Rubrik Busness sehe.
    In der einen Kathegorie muss man Warten bis ausreichend Website vorhanden sind, in Busness wartet man bis man endlich an der Reihe ist. So kann man z.B. die Kathegorie Algemein auch jeden Monat eröffnen :D
    Wer geht schon freiwillig sich eine Zahnarztpage anschauen 8) :D 8)

    Im April13 war bei Tiere eine Pferdesportseite mit am Start, die auch eher in Busness gehörte und nicht unter Tiere, auch das der Webmaster die Diskussion eröffnet hatte, stellte diese Page keine Konkurenz dar.
    besucher-award.de/archiv/2013/tiere.html

    Irgendwie muss nun mal die lange Warteliste in Busness abgebaut werden, daher stören mich die Busnesspages in anderen Rubriken überhaupt nicht.
    Das Copyright der Bilder bei meinen Kommentaren liegt bei Andreas Koch

    Unser-Reh-Schnubbel.npage.de
    jagd-und-umwelt.npage.de/
    naturmomente.npage.de

    Peter schrieb:

    Ehrlich gesagt, so ist es auch in den Kategorienbeschreibungen einzusehen, sollte eine Einordnung von Seiten nicht überbewertet werden. Ich glaube (abgesehen von Foren), sind die Chancen auf eine gute Platzierung unabhängig ob es sich um eine gewerbliche oder private Webseite handelt, bei einer Bewertung der Seite vollkommen gleich.

    Da dieser Wettbewerb ein ‚BESUCHER-Award‘ ist, hat wahrscheinlich sogar eine gutgeführte private Seite größere Chancen, als eine kleine professionell erstellte Businessseite! Ich persönlich finde sogar, dass das sogar für die privaten Seiten erst richtig den Reiz ausmacht. Man sollte nicht gleich alles schlecht reden, wenn man einmal etwas Neues ausprobiert. Es ist ja auch nicht so, dass – zum Beispiel wie es nun im Mai 2013 ist – diese Seiten (Ärzte- und Rechtsanwaltsseiten) anderen Seiten den Startplatz weggenommen haben. Nein, diese Seiten ermöglicht allen Teilnehmern sich mit genau 19 (!) anderen Webseiten zu messen, die alle mit den absolut gleichen Voraussetzungen an den Start gegangen sind. Lasst es uns einmal ausprobieren, so wie es momentan in der aktuellen Abstimmung in der Rubrik ‚Allgemein‘ aussieht, sind die Businessseiten sowieso weit abgeschlagen. Was nun wiederum dazu führt, dass es für die führenden Seiten doch viel besser ist – zum Beispiel: Erster von 20 Seiten zu sein, als Erster von 8 Seiten ;)

    Ansonsten kennt ihr doch unseren Slogan: Dabei sein ist alles!

    Hauptsache man hat etwas Spaß und Freude sowie kostenlose Unterhaltung :thumbup:
    Hallo Peter,

    der Besucher Award soll natürlich vor allen Dingen Spaß machen. Es ist mir nur in diesem Monat einfach aufgefallen, dass sich halt viele Gewerbliche unter Allgemein tummeln. Das sollte nur ein Hinweis sein und nicht "schlecht reden". :meinung:

    Ich schaue mir natürlich, bevor ich meine Stimme abgebe, alle Seiten an und wähle dann die, die mir am besten gefällt. Oder wenn es mal 2 oder 3 Seiten in einer Rubrik sind, dann teile ich meine Stimme auf und wähle mal diese, ein andermal die andere Seite. Allerdings geht die Stimme nie an einen Kleingewerbler, RA, Arztpraxis, etc. (Sorry an diese, aber so ist das nun mal). Eine nette private Seite (auch wenn sie mit einem Baukasten erstellt wurde) ist mir allemal lieber, zumal sie meist mit Herzblut erstellt wurde und ich häufig auch Lesenswertes entdecke bzw. gern zum Wiederbesuch komme. Das nur mal so am Rande. ;) Und letztendlich haben gewerbliche Seiten (selbst Kleingewerbler) ganz andere finanzielle und werbetechnische Möglichkeiten als eine kleine private Webseite, für die der Besucher Award eine gute (und kostenlose) Möglichkeit ist, bekannt zu werden sowie neue Besucher und Freunde zu gewinnen. So, das musste ich doch noch loswerden. ;)

    Liebe Grüße

    Hilde
    Da ich gerade aktiv eine Seite in der strittigen Rubrik unterstütze möchte ich mich hier auch kurz zu Wort melden.

    Bei Anmeldung der von mir supporteten Website fiel mir durchaus auf, das die unter Allgemein registrierten Seiten sehr wenige sind. Persönlich habe ich kein Problem damit, wenn die Rubrik auf max. aufgefüllt wird und sehe es sportlich ... Wenn ich in die aktuelle Statistik schaue, sehe ich lediglich, das den angemerkten Seiten die votende Community im Hintergrund fehlt.

    VG Wolkenkeks
    Könnte man evtl. damit umgehen, wenn man tatsächlich Rubrik Business A und Business B macht. Sollten manche Seiten öfters teilnehmen, müsste man halt auch der Fairness halber zwischen den beiden Rubriken durchtauschen. Also wer zuerst in der Rubrik Business A dabei war, geht bei der nächsten Teilnahme in die Business B Rubrik. Oder man teilt handwerkliche und eher bürotechnische und/oder dienstleisterische Unternehmen. Später, bei der Page des Jahres können ja die beiden ersten immer noch gegeneinander antreten.
    So wäre das Problem lange Wartezeit abgehakt und man müsste sie nicht in Kategorien verschieben, wo sie evtl. fehl am Platz sind.
    Ich nehme nochmal die Antwort von Peter nach vorne
    ____________________________________________________________________________________________

    Peter schrieb:

    Hallo Hilde, Hallo Moya,

    es ist heutzutage leider nicht ganz einfach private von gewerblichen Webseiten zu trennen. Oftmals sind bereits kleine Webseiten den ‚Kleinunternehmer-Status‘. Jeder, der Werbung auf seine Homepage vermarktet, gehört bereits in diese Kategorie! Sollten wir das berücksichtigen, dann bräuchten wir wahrscheinlich 10 Rubriken ‚Business‘!

    Was wir mit der Mai-Abstimmung auf den Weg gebracht haben, ist lediglich eine Ergänzung der bereits in den Rubriken: Unterhaltung, Kunst und Literatur, Freizeit, Tiere, Familie, Sport, .. praktizierten Nominierungen!

    Nehmt die Rubrik ‚Kunst und Literatur‘, da haben wir bereits seit Monaten Autoren- und Fotografenseiten dabei (auch Galerien und Ausstellungen), die letztendlich auch dem Status eines ‚Gewerbes‘ unterliegen.

    Weitere Beispiele:
    Allgemein > Feuerwehrseiten; THW-Seiten; ….
    Unterhaltung > Webradios; offizielle Fan Pages, Clubs, Gamingseiten, …
    Freizeit > Ferienhausanbieter; Reisekataloge; Angebote aus Basteleien, ..
    Tiere > Offiz. Tierschutzvereine; Tierseiten, die ggf. Nachwuchstiere abgeben; Tierärzte, …
    Internet > Auktionen; Handyseiten; viele Arten von Linklisten; Preisvergleichsseiten; …
    Sport > Offiz. Vereinsseiten; …
    Familie > Kindergärten; Schulseiten; …
    usw.

    Nicht zuletzt aus diesen Gründen haben wir uns entschlossen einige Dienstleistungsseiten, wie Ärzte, Rechtsanwälte u. s. w. in die Rubrik ‚Allgemein‘ einzuordnen!
    REINE Shops werden nach wie vor in der Rubrik ‚Business‘ verbleiben!

    Ehrlich gesagt, so ist es auch in den Kategorienbeschreibungen einzusehen, sollte eine Einordnung von Seiten nicht überbewertet werden. Ich glaube (abgesehen von Foren), sind die Chancen auf eine gute Platzierung unabhängig ob es sich um eine gewerbliche oder private Webseite handelt, bei einer Bewertung der Seite vollkommen gleich.

    Da dieser Wettbewerb ein ‚BESUCHER-Award‘ ist, hat wahrscheinlich sogar eine gutgeführte private Seite größere Chancen, als eine kleine professionell erstellte Businessseite! Ich persönlich finde sogar, dass das sogar für die privaten Seiten erst richtig den Reiz ausmacht. Man sollte nicht gleich alles schlecht reden, wenn man einmal etwas Neues ausprobiert. Es ist ja auch nicht so, dass – zum Beispiel wie es nun im Mai 2013 ist – diese Seiten (Ärzte- und Rechtsanwaltsseiten) anderen Seiten den Startplatz weggenommen haben. Nein, diese Seiten ermöglicht allen Teilnehmern sich mit genau 19 (!) anderen Webseiten zu messen, die alle mit den absolut gleichen Voraussetzungen an den Start gegangen sind. Lasst es uns einmal ausprobieren, so wie es momentan in der aktuellen Abstimmung in der Rubrik ‚Allgemein‘ aussieht, sind die Businessseiten sowieso weit abgeschlagen. Was nun wiederum dazu führt, dass es für die führenden Seiten doch viel besser ist – zum Beispiel: Erster von 20 Seiten zu sein, als Erster von 8 Seiten ;)

    Ansonsten kennt ihr doch unseren Slogan: Dabei sein ist alles!

    Hauptsache man hat etwas Spaß und Freude sowie kostenlose Unterhaltung :thumbup:
    lg Oliver

    Besucher Award-Das Original..nur wo Besucher Award drauf steht ist auch Besucher Award drin-das Original-ohne wenn und aber!


    © der Bilder liegt bei mir fantasticharmony.blogspot.de
    Meine Bilder bitte NICHT mitnehmen!
    Danke

    Da jetzt alle ihre Meinung hier kund getan haben wird es geschlossen.Zum Schluss noch einmal den Beitrag von Peter,in dem alles nötige steht und auch darlegt,das sich nichts weiter ändern wird.Bitte respektiert es,denn nicht alles ist erfüllbar was man sich wünscht.Danke!

    Peter schrieb:

    Hallo Hilde, Hallo Moya,

    es ist heutzutage leider nicht ganz einfach private von gewerblichen Webseiten zu trennen. Oftmals sind bereits kleine Webseiten den ‚Kleinunternehmer-Status‘. Jeder, der Werbung auf seine Homepage vermarktet, gehört bereits in diese Kategorie! Sollten wir das berücksichtigen, dann bräuchten wir wahrscheinlich 10 Rubriken ‚Business‘!

    Was wir mit der Mai-Abstimmung auf den Weg gebracht haben, ist lediglich eine Ergänzung der bereits in den Rubriken: Unterhaltung, Kunst und Literatur, Freizeit, Tiere, Familie, Sport, .. praktizierten Nominierungen!

    Nehmt die Rubrik ‚Kunst und Literatur‘, da haben wir bereits seit Monaten Autoren- und Fotografenseiten dabei (auch Galerien und Ausstellungen), die letztendlich auch dem Status eines ‚Gewerbes‘ unterliegen.

    Weitere Beispiele:
    Allgemein > Feuerwehrseiten; THW-Seiten; ….
    Unterhaltung > Webradios; offizielle Fan Pages, Clubs, Gamingseiten, …
    Freizeit > Ferienhausanbieter; Reisekataloge; Angebote aus Basteleien, ..
    Tiere > Offiz. Tierschutzvereine; Tierseiten, die ggf. Nachwuchstiere abgeben; Tierärzte, …
    Internet > Auktionen; Handyseiten; viele Arten von Linklisten; Preisvergleichsseiten; …
    Sport > Offiz. Vereinsseiten; …
    Familie > Kindergärten; Schulseiten; …
    usw.

    Nicht zuletzt aus diesen Gründen haben wir uns entschlossen einige Dienstleistungsseiten, wie Ärzte, Rechtsanwälte u. s. w. in die Rubrik ‚Allgemein‘ einzuordnen!
    REINE Shops werden nach wie vor in der Rubrik ‚Business‘ verbleiben!

    Ehrlich gesagt, so ist es auch in den Kategorienbeschreibungen einzusehen, sollte eine Einordnung von Seiten nicht überbewertet werden. Ich glaube (abgesehen von Foren), sind die Chancen auf eine gute Platzierung unabhängig ob es sich um eine gewerbliche oder private Webseite handelt, bei einer Bewertung der Seite vollkommen gleich.

    Da dieser Wettbewerb ein ‚BESUCHER-Award‘ ist, hat wahrscheinlich sogar eine gutgeführte private Seite größere Chancen, als eine kleine professionell erstellte Businessseite! Ich persönlich finde sogar, dass das sogar für die privaten Seiten erst richtig den Reiz ausmacht. Man sollte nicht gleich alles schlecht reden, wenn man einmal etwas Neues ausprobiert. Es ist ja auch nicht so, dass – zum Beispiel wie es nun im Mai 2013 ist – diese Seiten (Ärzte- und Rechtsanwaltsseiten) anderen Seiten den Startplatz weggenommen haben. Nein, diese Seiten ermöglicht allen Teilnehmern sich mit genau 19 (!) anderen Webseiten zu messen, die alle mit den absolut gleichen Voraussetzungen an den Start gegangen sind. Lasst es uns einmal ausprobieren, so wie es momentan in der aktuellen Abstimmung in der Rubrik ‚Allgemein‘ aussieht, sind die Businessseiten sowieso weit abgeschlagen. Was nun wiederum dazu führt, dass es für die führenden Seiten doch viel besser ist – zum Beispiel: Erster von 20 Seiten zu sein, als Erster von 8 Seiten ;)

    Ansonsten kennt ihr doch unseren Slogan: Dabei sein ist alles!

    Hauptsache man hat etwas Spaß und Freude sowie kostenlose Unterhaltung :thumbup:
    lg Oliver

    Besucher Award-Das Original..nur wo Besucher Award drauf steht ist auch Besucher Award drin-das Original-ohne wenn und aber!


    © der Bilder liegt bei mir fantasticharmony.blogspot.de
    Meine Bilder bitte NICHT mitnehmen!
    Danke